Meine DBMM-Armeen

Hier präsentiere ich meine Armeen für das Tabletopspiel De Bellis Magistrorum Militum (DBMM). Angefangen hat es im Frühjahr 2019 mit den "Late Imperial Romans", seitdem dreht sich die Rüstungsspirale ununterbrochen und die Sammlung wird immer größer:

In mittel- und langfristiger Planung sind folgende weitere Armeen:

  • Sub-Roman British 407 AD - 1034 AD (Buch 2/81). Ich habe mich aus neu erwachtem Interesse mehr oder weniger spontan entschieden, eine kleine, aber feine Artus-Armee aufzubauen. Die Figuren (von Splintered Light Miniatures aus USA) habe ich vom Zakpainter in Spanien bemalen lassen, muss sie aber noch basieren.

  • Early Mycenaean 1600 BC - 1250 BC  (Buch 1/18). Die Mykener sind das Projekt 2021 für den Paintingservice Fernando in Sri Lanka. Die Figuren sind von Museum Miniatures.

  • Carolingian Frankish 639 AD - 888 AD (Buch 3/28). Die Armee Karls des Großen soll das Projekt 2022 für den Paintingservice Fernando werden. Die Figuren werde ich wahrscheinlich vom Hersteller Essex beziehen.

  • Later Hoplite Greek 448 BC - 225 BC (Buch 2/5). Das Projekt für den Paintingservice Fernando für 2023 wird aller Voraussicht nach eine klassische giechische Hoplitenarmee sein. Die Figuren werde ich wahrscheinlich bei Xyston Miniatures kaufen, denn passend dazu gibt es hübsche Schild-Transfers von Little Big Men Studios.

Sobald diese Armeen fertig sind, werden sie natürlich auch hier präsentiert ⁣  


NEW KINGDOM EGYPTIAN 1543 BC - 1069 BC

225 Basen, 780 Figuren, 4,8 Kg Zinn - mit anderen Worten: Meine DBMM-Armee "New Kingdom Egyptian" (Buch 1/22)! Es handelt sich ausschließlich um Figuren des Herstellers Essex, in 15mm.

Die Figuren habe ich vom Paintingservice Fernando in Sri Lanka bemalen lassen. Die Abwicklung hat super geklappt, mit der Bemalung bin ich auch sehr zufrieden. Ich habe von jedem Figurentyp eine von mir bemalte Beispielfigur mitgeschickt, so dass der Paintingservice quasi nur kopieren brauchte. Die Generäle, das Lager und die Schiffe habe ich aber selber bemalt. Auch die Basierung mit "Wüstensand" ist von mir.

Die komplette Armee.

Die Boote und die Streitwagenabteilung, vorne die vier Generäle inklusive Pharao.

Vorne leichtbewaffnete Plänkler mit Bögen, dahinter Speerkämpfer, dahinter Bogenschützen, ganz hinten Angehörige der Seevölker.

Vorne Libysche Speerkämpfer (Plänkler), dahinter Nahkämpfer mit Speeren, dahinter Nahkämpfer mit Schwert, hinten Sherden-Kämpfer. Rechts unten ein berittener Späher, rechts mittig Axtkämpfer, rechts hinten libysche Schwertkämpfer.

Das Lager. Rechts unten Bodycount auf ägyptische Art: Hände der gefallenen Feinde abhacken und zählen.

Aufmarsch der Ägypter.

Die kleine, aber feine Nilflotte.

Ganz vorne führt der Pharao seine Streitwagen an. Es könnte sich bspw. um Ramses II. handeln, bekannt aus dem Filmklassiker The Ten Commandments.


SELEUCID 320 BC - 69 BC

Im Frühjahr 2021 war es endlich vollbracht - meine DBMM-Armee "Seleucid" (Buch 2/19) ist endlich von mir fertig bemalt! Es handelt sich um die komplette Liste mit allen Varianten. Das ganze Projekt hat fast zweieinhalb Jahre gedauert, ich habe damit Anfang 2019 begonnen, unmittelbar nachdem ich das Tabletop-Hobby, speziell das Regelwerk DBMM, für mich entdeckt hatte. Zwischenzeitlich war das Projekt ewas auf Eis gelegt, weil ich mich um die Aufrüstung anderer DBMM-Armeen gekümmert hatte ;)

Die Figuren sind alle vom Hersteller Essex in 15mm (außer die Elefanten, die von Magister Militum sind).

Ich freue mich sehr, diese Armee mit ihren schier unerschöpflichen Variationsmöglichkeiten (einer der Gründe, weshalb ich mich für sie entschieden habe) zu spielen...

Die komplette Armee.

1. Companions, 2. Agema, 3. Cataphracts, 4. Heavy Cavalry, 5. Line Cavalry, 6. Mercenary Greek Peltasts, 7. Cretan Archers

1. Asiatic Archers and Slingers, 2. Argyraspids (Silvershields), 3. Phalanx, 4. Levies, 5. Elephants with Escorts, 6. Generals, 7. Camp with Palisade, 8. Bolt-Shooter

1. Lykian Tribesmen, 2. Thorakitai, 3. Roman Argyraspids, 4. Thracians, 5. Scythed Chariots

1. Kappadokians, 2. Galatians, 3. City Militia Cavalry, 4. Tarentines, 5. Galatian Cavalry, 6. Bedouin Camelry, 7. Skythian Horse Archers, 8. Median Light Horse

Aufmarsch der Armee.

Die Phalanx in Nahaufnahme.

Blick durch den Lanzenwald der Cataphracts.


POLYBIAN ROMANS 275 BC - 105 BC

Hier präsentiere ich meine republikanischen Römer, die in der DBMM-Terminologie als "Polybian Romans" (Liste 2/33) bezeichnet werden, weil ihre Organisation, Ausstattung und Verwendung vor allem durch den griechischen Historiker Polybios (200-120 v. Chr.) überliefert ist. Es handelt sich im Prinzip um die Truppen, die in den drei Punischen Kriegen gegen Karthago gekämpft haben.

Die Armee wurde vom in Sri Lanka beheimateten Paintingservice Fernando nach meinen exakten Vorgaben bemalt. Die Generäle und das Lager habe ich selbst ergänzt. Die Basierung stammt auch von mir - die Römer kämpfen auf einer hübschen Wiese, die gelb erblüht, bevor sie sich blutrot färbt ;-)

Die 15mm-Figuren sind von Magister Militum, die in meinen Augen die besten und historisch akkuratesten Figuren für diese Armee im Angebot haben. Es handelt sich um annähernd die gesamte Armeeliste, das sind etwas über 1000 Army Points!

Da ich eigentlich im Mai 2022 geplant hatte, an dem DBMM-Turnier Störtebecker Cup auf Baltrum teilzunehmen, bei dem die Armeen auch Schiffe mitführen müssen, habe ich diese Armee um eine kleine Flotte ergänzt. Die Schiffsmodelle sind von Xyston Miniatures, Maßstab 1/600.

Die komplette Armee.

1. Italian allied cavalry, Reg Cv (O). 2. Roman cavalry, Reg Cv (O). 3. Italian extraordinarii foot, Reg Ax (S). 4. Thracian volunteers, Reg Ax (O). 5. Cretan archers, Reg Ps (O).

6. Velites, Reg Ps (S). 7. Roman hastati, Reg Bd (O). 8. Roman principes, Reg Bd (O). 9. Triarii, Reg Sp (S).

Die berittenen Generäle.

Das Lager.

Die Generäle zu Fuß.

10. Ligurian infantry, Irr Ax (S). 11. Spanish foot, Irr Ax (S). 12. Achaian peltasts, Reg Ps (S). 13. Syracusan slingers, Irr Ps (O). 14. Tarantines, Reg LH (O). 15. Italian allied cavalry, Reg Cv (I). 16. Artillery, Reg Art (O). 17. Elephant, Irr El (I).

Die Armee marschiert auf.

Die Galeerenflotte: Quinquiremes und Trieres.

LATE IMPERIAL ROMAN 307 AD - 408 AD

Hier präsentiere ich meine Römer aus der späten Kaiserzeit (von Konstantin dem Großen bis kurz vor der Plünderung Roms durch Alarich). Es ist die annähernd vollständige DBMM-Liste 2/78 in 15 mm, die überwiegend aus Figuren des Herstellers Essex besteht.

Die Late Imperial Romans waren meine erste eigene DBMM-Armee. Der Grundstock besteht aus einer im März 2019 bei Ebay gekauften Armee, die kurze Zeit später ergänzt wurde durch: 1. selbst bemalte Figuren, 2. bei Hinds Figures gebraucht gekaufte (und von mir neu basierte) Figuren sowie 3. neu bemalte Ergänzungsfiguren, die derselbe Typ bemalt hat, der auch die Ebay-Armee bemalt hat. Letzteres ist ganz cool gelaufen, hier die kurze Geschichte dazu: Hatte den Ebay-Verkäufer (aus UK) gefragt, von welchem Hersteller die Figuren sind und welche Farben er benutzt hat. Er hat geantwortet, dass er die Armee nicht selbst bemalt hat, sondern ein Kumpel aus seinem Wargame Club. Da hab ich ihn gebeten, mir mal die Kontaktadresse von dem Kumpel zu geben... Lange Rede, kurzer Sinn: Der hat dann für mich gegen Bezahlung die Figuren ergänzt (v.a. die schwere Reiterei und die Katapulte), so dass sie vom Malstil und der Basierung exakt dem Großteil der restlichen Armee gleichen.

Im Vergleich zu meinen polybianischen Römern sieht man sehr schön die Veränderung von einer infanterielastigen Milizarmee hin zu einer Armee, in der die Kavallerie nunmehr die Hauptrolle übernommen hat, während die Infanterie nur noch zu einem kleinen Teil aus schweren Legionären besteht, sondern hauptsächlich aus leichter bewaffneten Hilfstruppen, die größtenteils aus barbarischen Stämmen rekrutiert werden.

Eine coole Armee, aber schwer zu spielen und von daher für mich immer noch eine Herausforderung...

Die komplette Armee.

1. Border alae, Reg Cv (I). 2. Equites, Reg Cv (O).

3. Catafractarii, Reg Kn (F). 4. Clibanarii, Reg Kn (X).

5. Auxiliary archers, Reg Ps (O). 6. Auxilia palatina sagittarii, Reg Bw (O). 7. Auxilia palatina, Reg Ax (S). 8. Border or pseudocomitatensis auxilia, Reg Ax (O). 9. Border police detachments, Reg Ax (I). 10. Border or pseudocomitatensis legionarii, Reg Bd (I).

11. Skirmishers, Reg Ps (O) oder (S). 12. Legionarii mit Legionary archers in dritter Reihe, Reg Bd (O) + Reg Ps (O). 13. Bolt shooters, Reg Art (O). 14. Stone throwers, Reg Art (S). 15. Bolt shooters auf Karren, Reg Art (F). 16. Das Lager mit Palisade.

Die Generalität: 17. Generäle zu Fuß. 18. Berittener General auf LH. 19. Berittene Generäle auf Cv.

20. Hunnic mercenaries, Irr LH (S). 21. Legionarii with heavy clubs, Reg Bd (X). 22. Currus drepanus, Irr Exp (O). 23. Gothic foot, Irr Wb (O).

24. Equites Illyriciani, Reg LH (O). 25. Equites sagittarii, Reg LH (F). 26. Equites sagittarii indigenae, Irr LH (F).

Für die "Legionarii with heavy clubs" habe ich die vorhandenen Speere gekürzt und aus Modelliermasse die Keulen geformt. Den exotischen "Currus drepanus", ein Art Sichelstreitwagen, der wie ein Pflug gezogen wird, habe ich aus diversen Teilen selbst gebaut, da kein Hersteller sowas anbietet.

Die Römer marschieren auf.


EARLY BYZANTINE 493 AD - 578 AD

Meine frühbyzantinische Armee (Buch 3/4) repräsentiert die oströmischen Truppen von dem zeitlichen Ende des Reiches im Westen bis zur Nominierung des künftigen Kaisers Maurikios, der Heeresreformen durchgesetzt hat, mit denen die Armee wesentlich verändert wurde. Die Liste umfasst natürlich auch die Zeit des Kaisers Justinian mit den berühmten Feldherren Belisarius und Narses. Die Basierung habe ich selber gemacht, die Figuren habe ich gebraucht bei Ebay gekauft (die Isaurier und Symmachoi-Ritter sowie das Lager habe ich aus anderen Beständen ergänzt). Es ist nicht die komplette Liste, aber sie ist annähernd vollständig.

Die komplette Armee.

Die Generäle.

Links Boukellarioi (schwere Reiterei), rechts Kavallarioi (in der Variante als leichte Reiterei), hinten germanische Verbündete/Symmachoi (gepanzerte schwere Reiterei).

Vorne Elite-Plänkler, hinten Isaurische Hilfstruppen.

Vorne normale Plänkler, mittig Bogenschützen, hinten Skoutatoi (schwere Fußtruppen ("Legionäre")) - diese haben auch ihren eigenen General, mit der Drachenstandarte.

Vorne hunnische Söldner (leichte Reiterei), hinten Kavallarioi (in der Variante als schwere Reiterei), rechts Maurische Verbündete/Symmachoi (leichte Reiterei).


TEUTONIC ORDERS 1201 AD - 1525 AD

Hier ist meine Armee des Deutschen Ordens (Buch 4/30) in 15mm. Den Großteil der Armee habe ich von einem Spielerkollegen abgekauft. Dazu habe ich ein paar Figuren, einige Lagerelemente und eine Wehrkirche ergänzt. Die gesamte Armee wurde von mir neu basiert - mit ostpreußischen Schneeresten ;)

Die Armee ist schwer zu spielen, macht aber sehr viel Spaß...


Die komplette Armee.

Ritterbrüder, doppelbasiert im Keil.

Vasallenritter.

Berittene Knechte.

Preußische oder Livische Kavallerie.

Leichte berittene Turkopolen.

Dienende Brüder mit Speeren.

Deutsche Siedler mit Speeren.

Dienende Brüder mit Armbrust.

Livische Fußtruppen.

Livische Bogenschützen.

Preußische oder Litauische Leibeigene.

Schwere Kanonen.

Links das Lager, rechts eine Wehrkirche anstelle des Lagers, um die Armee etwas aufzupeppen.


ITALIAN CONDOTTA (VENETIAN)
1320 AD - 1515 AD

Die Liste "Italian Condotta" (Buch 4/61) bietet die Möglichkeit, verschiedene Armeen der spätmittelalterlichen italienischen Staatenwelt zu generieren. Ich habe mich für die Venezianer entschieden, weil Venedig meine absolute Lieblingsstadt ist.

Die Venezianer waren die erste Armee, die ich selbst bemalt habe. Die 15mm-Figuren sind vom italienischen Hersteller Mirliton, die Flaggen sind vom Anbieter "Pete's Flags". Die Armee umfasst aktuell die halbe Arneeliste. Die andere Hälfte wird noch ergänzt werden.

Ziel war eine möglichst farbenprächtige (und, weil sie italienisch ist, noch einen Schuss farbenprächtigere), typisch spätmittelalterliche Armee mit vielen Flaggen. Ich habe die Armee nach folgendem Farbschema bemalt: Venezianische Milizen weiß mit roten Streifen, andere venezianische Einheiten gemischt rot-gelb bzw. rot-weiß, Söldner gelb-grün (die aufgestockten Söldner werden dann weiß-blau, dann kommt noch mehr Farbe rein), Condottieri-Ritter etwas extravaganter (ihrer gesellschaftlichen "Outsider"-Stellung entsprechend) in Violett/Purpur/Rosa-Tönen.

Die komplette Armee.

Der C-in-C mit seinen beiden Sub-Generals.

Die Condottieri-Knights.

Der Carrocio (Standartenwagen).

Das Lager.

Links Mercenary Spearmen, rechts Venetian Archers.

Vorne Venetian Javelinmen, in der Mitte Venetian Swordsmen, hinten Militia Spearmen.

Links Venetian Handgunners (als Psiloi), rechts Venetian Handgunners (aufgerüstet als Shots).

Links Militia Crossbowmen (als Psiloi), rechts Militia Crossbowmen (als Bows Inferior).

Links Militia Crossbowmen (als Bow Ordinary), rechts Mercenary Crossbowmen.

Links Mercenary Pikemen, rechts Militia Pikemen.

Artillery.

Knights, dismounted.

Stradiots mit Sub-General (vorne).

Mounted Crossbowmen.

Turks.

Pavisiers.