DBMM-Szenarien

In dieser Rubrik präsentiere ich Ideen und Vorschläge, wie historische, real stattgefundene Schlachten mit dem Regelwerk De Bellis Magistrorum Militum (DBMM) als Tabletopspiel umgesetzt werden können.

Solche Szenarien (um nicht den problematischen Begriff "Simulationen" zu verwenden) unterscheiden sich naturgemäß von regulären, kompetitiven Spielen, für die das Regelwerk eigentlich geschrieben wurde, indem Charakteristika wie Truppenstärke, Truppendisposition, Gelände und andere Bedingungen durch die Historie - bestenfalls untermauert durch Quellen- und Literaturstudien - vorgegeben werden. Sie sind zugleich für jedes Regelwerk historischer Tabletopspiele ein Gradmesser, an dem dessen Realitätstreue und Plausibilität gemessen werden kann.

Stimmige historische Szenarien zu konzipieren ist zeitaufwändig und sowohl intellektuell als auch materiell fordernd. Bisher präsentiere ich insofern erst ein einziges: Die Schlacht von Adrianopel (378 n. Chr.)

Die Schlacht von Adrianopel mit DBMM